Servohydraulischer Prüfzylinder

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb, Kontakt:

  +49 (0) 9771 68877-500
  E-Mail senden

Allgemeine Informationen

Servohydraulische Prüfzylinder werden zur Anregung von Bauteilen und kompletten Testaufbauten mit statischen und dynamischen Prüfkräften eingesetzt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und um höchste Nachfahrgenauigkeiten zu erreichen, sind die Prüfzylinder serienmäßig mit hydrostatischer Taschenlagerung zur Kolbenstangenführung ausgerüstet. Durch diese spezielle Lagerung werden auch die Standzeit und das Frequenzverhalten wesentlich verbessert. Die hydrostatische Lagerung garantiert einen hysteresefreien Betrieb im Nennlastbereich.

Die Prüfzylinder weisen eine Reihe überzeugender Vorteile auf:
  • Quasi reibungsfreie Lagerung der Kolbenstange
    in hydrostatischen Taschenlagerungen
  • Hohe Kolbengeschwindigkeiten
  • Integriertes Wegmesssystem

Die Dauerfestigkeit und die damit verbundene extrem lange Lebensdauer des Zylinders haben einen positiven Einfluss auf den wirtschaftlichen Einsatz jener Komponenten.

Technische Daten:
  • Spitzenkräfte im Bereich von 2 kN bis 4MN,
  • abweichende Kräfte auf Anfrage
  • Nennhub (ohne Dämpfung) von 20 bis 1.000 mm,
  • Sonderhübe auf Anfrage
  • Hohe Kolbengeschwindigkeiten
  • Dauerbetriebsdrücke bis 300 bar