08.09.2014

Neue Auszubildende begrüßt

Gleich sieben neue Auszubildende begrüßte die Steinbach-Gruppe zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres. Die neuen Mitarbeiter wurden an ihrem ersten Arbeitstag von der Geschäftsführung und den Ausbildern herzlich willkommen geheißen. Die Unternehmensgruppe freue sich, so Thorsten und Bastian Steinbach im Namen der Geschäftsleitung in diesem Jahr wieder in unterschiedlichen technischen und kaufmännischen Berufen auszubilden. So erlernen zukünftige Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker, Elektroniker, Straßenbauer und Industriekaufleute am Standort in Salz/Strahlungen ihren Beruf.

Der Geschäftsleitung und den Ausbildern ist es wichtig nach einer Grundausbildung, die neuen Mitarbeiter zeitnah an sämtliche Abläufe im Unternehmen heranzuführen. Der Erfolg gibt den Unternehmen recht: Erst kürzlich schloss Sophia Katzenberger ihre Ausbildung zur Industriekauffrau sehr erfolgreich ab.

Die Vernetzung zwischen den einzelnen Ausbildungsjahrgängen und -richtungen ist den Geschäftsführern sehr wichtig. So waren auch die Auszubildenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr bei der Begrüßung der neuen Auszubildenden dabei. Sie werden als Tutoren den jüngeren Kollegen den Einstieg in das Unternehmen und in ihre neue Tätigkeit erleichtern. Bei Fragen oder Problemen stehen sie als erste Ansprechpartner zur Verfügung. Dieser Austausch soll mit dem neu ins Leben gerufenen „Azubi-Club“ noch zusätzlich angeregt werden. Bei unterschiedlichen Aktivitäten nach der Arbeit, erhalten die jungen Mitarbeiter der Steinbach-Gruppe so die Gelegenheit, sich auch außerhalb des beruflichen Umfelds kennenzulernen.

Weitere Informationen zu den Karriere-Chancen bei FGB finden Sie unter Karriere