17.01.2012

FGB erweitert Maschinenpark

Das Sälzer Unternehmen investiert wieder einmal in zukunftweisende Produktionseinrichtungen und erweitert 2012 seine zerspanende Fertigung um vier leistungsfähige Maschinen. Hierzu zählen eine Vertikaldrehmaschine mit angetriebenen Werkzeugen (Bearbeitungsdurchmesser 830mm), eine Plan- und Rundschleifmaschine (Bearbeitungsdurchmesser 800mm), eine  Drahterodiermaschine (für Werkstückabmessungen 1000mm x 820mm und einer Bearbeitungshöhe von 420mm) sowie eine Drehmaschine mit C- und Y-Achse.

Damit baut das Unternehmen seine Fertigungsmöglichkeiten weiter aus und ergänzt seinen Maschinenpark in sinnvoller Weise.