Mechanische Komponenten für Lenkungsprüfstand

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb, Kontakt:

  +49 (0) 9771 68877-500
  E-Mail senden

Aufgabenstellung und Ablauf

Nachfolgend wird ein Beispiel gezeigt für mechanische Komponenten, die für den Umbau eines Lenkungsprüfstands verwendet wurden. Prüfzweck war dabei, die Lenkung im Versuch unter realistischen Bedingungen zu testen. Sowohl die Lenkbewegung als auch die mechanische Belastung der Anlenkpunkte am Lenkgestänge werden durch Hydraulikzylinder simuliert. Auf diese Weise kann der Prüfling mit einem Fahrprofil belastet werden, welches die für das Lenkgestänge kritischen Situationen, wie etwa scharfes Bremsen bei starkem Lenkeinschlag, beinhaltet. Der jeweilige Prüfablauf ist variabel, so dass beispielsweise Prüfdauer und Belastungsintensität erst durch die kundenseitigen Anforderungen festgelegt werden. 

Die gezeigten Teile wurden komplett im Hause FGB konstruiert und gefertigt. Ein entsprechender Maschinenpark, für die präzise Bearbeitung der großen und schweren Werkstücke, ist im Unternehmen vorhanden.

Hydraulikzylinder Lenkbewegung:

20 kN

 

Hub:

± 75 mm